Fragen & Antworten

Corna: Welche Verhaltensregeln gelten in der Praxis?

Zum Schutz unserer Patientinnen und Mitarbeiterinnen vor einer Coronavirusinfektion bitten wir Sie, bei Bestehen von Erkältungssymptomen ( u.a. Husten, Fieber, Gliederschmerzen) von einem Besuch in der Praxis abzusehen. Bitte kontaktieren Sie uns in diesen Fällen telefonisch. Das Mitbringen einer Begleitperson ist leider nur sehr eingeschränkt erlaubt.

Ich habe einen Termin zur Corona-Impfung, bin aber verhindert. Was soll ich tun?

In diesem Fall verfällt Ihr Termin. Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular für einen neuen Termin an.

Kann ich zur Impfung eine Begleitperson mitbringen?

Bitte nur, wenn dafür gute Gründe vorliegen (z. B. ältere oder mobilitätseingeschränkte Person)

Welche Unterlagen muss ich zum Termin mitbringen?

Dies Information finden Sie hier.

Kann ich eine Impfung mit Astrazeneca ablehnen?

Gesetzlich besteht keine Impfpflicht, aber auch kein Recht zur Wahl des Impfstoffs. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung unbedingt mit, ob Sie mit einer Impfung mit Vektorimpfstoff einverstanden sind.

Kann ich mir den Impfstoff aussuchen?

Das ist leider nicht möglich. Die Praxis erfährt erst wenige Tage vor dem Impftermin, welche Impfstoffe sie erhält. Wir müssen daher verimpfen, was wir erhalten.

Wie erfahre ich, welcher Corona-Impfstoff für mich vorgesehen ist?

Dies teilen wir Ihnen bei der telefonischen Terminbestätigung mit.

Mit welchen Impfstoffen impfen Sie?

Mit Vektorimpfstoffen (z. B. von Astrazeneca und Johnson&Johnson) sowie mRNA-Impfstoffen (z. B. Biontech, Moderna)

In welcher Reihenfolge impfen Sie gegen Corona?

Wir richten uns nach den Empfehlungen der ständigen Impfkommission des Bundes (STIKO) sowie der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Hier finden Sie das für uns gültige Priorisierungsschema.

Wie melde ich mich zur Impfung an?

Bitte nutzen Sie ausschließlich unser Anmeldeformular. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine telefonischen Anmeldungen entgegennehmen können.

Wer kann sich in der Praxis gegen Corona impfen lassen?

Aus Kapazitätsgründen können wir leider nur unsere eigenen Patientinnen und Patienten impfen, die durch unsere Praxis betreut werden.

Sind Parkmöglichkeiten vorhanden?

Vor dem Haus befindet sich ein großer öffentlicher Parkplatz. Dort parken Sie kostenlos.

Wie bekomme ich mein Rezept?

Sie können bei uns Rezepte telefonisch bestellen oder auch direkt in der Praxis nachfragen. Das Rezept wird in der Regel vom Arzt ausgehändigt um den therapeutischen Verlauf zu verfolgen.

Wie lange muss ich auf einen Termin warten?

Unsere Praxen bieten am Vormittag Terminsprechstunden und am Nachmittag terminfreie Sprechstunden an. Dank dieser Organisation ist es möglich, dass Sie häufig schon am gleichen Tag einen Termin bei uns bekommen.

Was sind Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)/Selbstzahlerleistungen?

Nicht alle Leistungen, die wir für sinnvoll halten, sind im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Damit Sie als Patient nicht auf diese Leistungen verzichten müssen, bieten wir sie als Selbstzahlerleistung gemäß der Gebürenordnung für Ärzte an. Bitte fragen Sie uns, welche Leistungen IGeL-Leistungen sind und wie hoch Ihre Kosten sein werden. Wir antworten Ihnen gerne.

Was ist Phytotherapie und wo sind die Anwendungsgebiete?

Unter Phytotherapie versteht man die Kunde von der heilenden Wirkung der Pflanzen. Ihre Anwendungsgebiete liegen vor allem in leichten Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen wie Erkältungen, Nervösität und Unruhe, Schlafstörungen und Magen-Darm-Problemen.

Was ist eine Eigenbluttherapie und wofür wird sie eingesetzt?

Bei der Eigenbluttherapie wird aus einer Vene Blut entnommen und anschließend demselben Menschen in einen Muskel injiziert. Auf diese Weise sollen Heilprozesse aktiviert, das Immunsystem gestärkt und der Erfolg anderer Therapien unterstützt werden.

Was kostet eine Tauchtauglichkeitsbescheinigung?

Eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung dient der Vorbeugung von Tauchunfällen und sollte im Eigeninteresse eines jeden Tauchers liegen. Die Kosten liegen bei Tauchern unter 40 Jahren bei [BETRAG?] Euro. Für Taucher über 40 Jahren liegen sie bei [BETRAG?] Euro, da ab diesem Alter zusätzlich ein Belastungs-EKG notwendig ist.

Was ist eine Gesundheitsuntersuchung / Check-up 35?

Ab dem 35. Lebensjahr zahlen die gesetzlichen Krankenversicherungen alle zwei Jahre eine so genannte Gesundheitsuntersuchung. Sie dient der Vorbeugung und Früherkennung von Krankheiten.

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung umfassen die körperliche Untersuchung, die Bestimmung von Cholesterin und Blutzucker sowie eine Urinuntersuchung . Falls Ihnen dies nicht ausreichend ist und Sie eine eingehendere Untersuchung wünschen, bieten wir Ihnen ergänzende Untersuchungen als Selbstleisterzahlung (“Check-up Plus”) an.

Welche Reisemedizin bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen?

Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten Impfungen und Malariaprophylaxe für den privaten Auslandsaufenthalt. Da die Impfungen abhängig vom jeweiligen Reiseland empfohlen und erstattet werden, raten wir Ihnen, sich bei ihrer Krankenkasse individuell für Ihr Reiseziel zu informieren.

Wer sollte sich gegen die Grippe impfen lassen?

Die Grippeschutzimpfung wird empfohlen für Patienten ab dem 60. Lebensjahr, sowie chronisch Kranke unter 60 Jahre. Diese Patienten können sich auf Kosten der Krankenkassen impfen lassen.

Was ist das Metabolic-Balance-Programm?

Das Metabolic-Balance-Programm ist eine alltagstaugliche Ernährungsumstellung, welche die Gesundheit nachhaltig positiv beeinflussen kann. Oft können im Rahmen des Programms Medikamentengaben reduziert oder gar abgesetzt werden.

Die Ernährung nach dem Metabolic-Balance-Programm kann zahlreiche Beschwerden positiv und ohne Nebenwirkungen beeinflussen, zum Beispiel Diabetes, Hypertonie, Magenschmerzen, Gelenkschmerzen und Übergewicht. Das Metabolic-Balance-Programm ist eine Selbstzahlerleistung, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht.

Das Metabolic-Balance-Programm bieten wir Ihnen in der Praxis von Dr. Stefan Günther an.

Was ist eine Magnetfeldtherapie?

Die Magnetfeldtherapie dient zur sinnvollen Ergänzung einer Schmerztherapie an vielen Gelenken, insbesondere wenn es sich um lang andauernde Schmerzen über Monate handelt. Sie ist eine Selbstzahlerleistung, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht erstattet wird.

Magnetfeldtherapie bieten wir Ihnen in der Praxis von Dr. Stefan Günther an.

Zahlt die Krankenkasse Akupunktur?

Das hängt von der Indikation bzw. Ihren Beschwerden ab. Alle gesetzlichen Krankenkassen bezahlen zehn Sitzungen pro Jahr für eine Schmerztherapie der Kniegelenke und der Lendenwirbelsäule. Alle anderen Schmerzstellen im Körper, wie zum Beispiel die Schultergelenke, die Hals- und Brustwirbelsäule, Kopfschmerzen usw., sind Selbstzahlerleistungen, für die Krankenkassen keinen Kostenersazt leisten.

Top